FRAGEN?

Einfach hier hinein!

> 1. Semester ...

> HTML & CSS ...

  • Entwicklung von eigenen Webseiten

    Wie geht das eigentlich? Quellcode, HTML, CSS - Wir bringen Ordnung in den Fremdwortdschungel des www
  • Grundlagen von HTML & CSS

    Websites basieren auf immer gleichen Strukturen. Dazu braucht man im Grunde nur zwei Dinge zu kombinieren - HTML und CSS. Wir legen die Grundlagen.
  • Verständnis HTML & CSS

    Hat man den Aufbau einer Website erstmal verstanden, so ist der Rest eigentlich ganz leicht.
  • Einblicke in IT- und Medienberufe

    Wer arbeitet eigentlich in Berufen wie Mediendesign oder Webentwickler? Wir stellen Sie dir vor.
  • Digitales Portfolio

    Sind alle Grundlagen gelegt, dann wirst du deine Arbeit, deine Fortschritte und deine Projekte online auf deiner eigenen Website dokumentieren.

> app development ...

  • Entwicklung von Android Apps

    Dank umfangreicher Dokumentation in Tutorials und Lernkarten, werden die ersten Apps schnell erstellt. Zunehmend lernen wir die Möglichkeiten kennen, die Sensoren deines Smartphones zu beherrschen und können dann zügig funktionale und ansehnliche kleine Apps erstellen.
  • Grundlagen der Programmierung

    Natürlich geht es nicht ohne einige Grundlagen der Programmierung. Da wir euch jedoch nicht zu Informatikern ausbilden, sondern euch einen Einstieg in die Erstellung digitaler Produkte bieten wollen, verzichten wir auf hier auf harten Quellcode. Wir codieren graphisch und sorgen so für schnellere Erfolge.
  • Verständnis von Konzepten der Informatik

    Grundlegende Konzepte, wie wenn-dann-Schleifen, die Initialisierung von Variablen und die Integration von Datenbanken sind dank graphischer Programmierung schnell und einfach erlernt – auch völlig ohne Vorkenntnisse. Das wird dir den Einstieg in die Welt der Apps erleichtern.
  • Einblick in IT- und Medienberufe

    Ob Zeitung, Automobilbranche oder Online-Shop - die Anwendungsfelder von Apps sind noch lange nicht erschöpft. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Arbeitnehmern mit digitalem Know-How die Zukunft gehört. Kreativität und Teamarbeit zeichnen diesen Beruf aus.

> 2. Semester ...

> 3d printing ...

  • Einblick in die Production 2.0

    China ist die Fabrik der Welt!? Das mag für Massenware zutreffen. Dennoch schickt sich der 3d-Druck an die Industrielandschaft zu revolutionieren und zu demokratisieren. Ob maßanfgefertigte Protesen im Medizinbereich oder das Erstellen von Prototypen – längst ist das kein Privileg der GlobalPlayer mehr. Wir stellen dir Berufsfelder und Anwendungsmöglichkeiten vor.
  • Grundlagen der 3d-Modellierung

    Vor dem Druck benötigt man ein digitales 3D Modell, welche sich mittels sog. CAD-Programme erstellen lassen. Davon gibt es viele für die unterschiedlichsten Bereiche – wir starten grundlegend und sorgen für berufliche Anschlussfähigkeit.
  • Das moderne Druckhandwerk

    So wie der Tischler die Holzbearbeitung erlernen muss, lernen wir unseren 3D-Drucker als Handwerk kennen. Von der Materialwahl bis zur Drucktemperatur – verschiedene Produkte benötigen verschiedene Einstellung um das bestmögliche Resultat zu erzielen. Wir erarbeiten uns das KnowHow, um unsere eigenen Ideen umzusetzen.

> toolbox ...

  • Design Thinking

    Design Thinking ist ein Konzept zur kreativen Problemlösung von David Kelley, Terry Winograd und Larry Leifer von der Stanford University. Der Grundgedanke des Design Thinking ist der, das insbesondere interdisziplinäre Teams echte, herausragende Innovationen erschaffen können.
  • Grundlagen der Arduino-Programmierung

    Euer Projekt benötigt ein Arduino-Board? Kein Problem. Wir stellen euch das nötige Equipment und Knowhow zur Verfügung.
  • Big Data

    Generell kann Big Data als jedes Dataset definiert werden, welches die Grenzen und Möglichkeiten der konventionellen IT übersteigt. Big Data handelt von allem, was mit herkömmlicher Technologie aufgrund der Größe der Daten nicht mehr funktioniert.

> dein Projekt ...

> enter the digital world ...